Blog

Die Wiederkehr der Zeitverwendungsstudie und ihre fortwährenden Mängel

15. November 2021

Nächstes Jahr führt das statistische Bundesamt, wie alle zehn Jahre wieder, eine Zeitverwendungsstudie durch. An sich sehr löblich, im Detail lässt sie allerdings einiges zu wünschen übrig…https://economiefeministe.ch/kritik-zeitwerwendungserhebung-deutschland/

  • Corona und die Geschlechtergerechtigkeit
    Was läuft für Frauen anders als für Männer in der Krise? Wie wirken sich die schon bestehenden Asymmetrien zwischen den Geschlechtern in einer solchen Situation aus? Lesen sie mehr im aktuellen efas-Newsletter: Corona verstärkt strukturelle Ungleichbehandlung Am 27. Januar 2020 meldete das bayrische Gesundheitsministerium den ersten Corona-Fall Deutschlands. Die Fallzahlen stiegen rasant, das Virus wurde […]
  • Unbezahlte Arbeit in der Volkswirtschaftlichen Gesamtrechnung
    Das Volumen der unbezahlten Arbeit ist größer als das Volumen der bezahlten Arbeit in Deutschland und Frauen leisten sie überproportional. Wenn wir die unbezahlte Arbeit als Baustein unseres gesellschaftlichen Wohlstandes betrachten, sollte sie auch in der Volkswirtschaftlichen Gesamtrechnung dargestellt werden, dass würde dann wie folgt aussehen: „if women counted“: die unbezahlte und die bezahlte Ökonomie […]
  • Bedingungsloses Grundeinkommen
    Das Bedingungslose Grundeinkommen (BGE) wird immer breiter öffentlich diskutiert, wie so oft fehlt die feministische Perspektive oder sie wird verzerrt dargestellt. Die Mitglieder der Gender AG von Attac haben sich intensive mit dem Thema befasst.